ifi

Impressum

Impressum:

Inhaltliche und redaktionelle Verantwortung

Institut für Informatik
Universität Innsbruck, Technikerstrasse 21a/2
6020 Innsbruck

Tel: : +43 512 507 53002
E-Mail: informatik@uibk.ac.at
Fax: +43 512 507 53018

Bei allgemeinen Fragen zu den Webseiten Instituts oder technischen Problemen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechperson inhaltlich und redaktionell:
Prof. Dr. Ruth Breu

Ansprechperson technisch:
Nicolas Stolz (nicolas.stolz [AT_NOSPAM] uibk.ac.at)

Diese Webseiten informieren die Öffentlichkeit über Forschung, Lehre und das Leben am Institut für Informatik, eine Organisationseinheit der Universität Innsbruck. Die Inhalte der Webseiten werden mit Sorgfalt bearbeitet. Dessen ungeachtet kann keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernommen werden. Eine Haftung des Institut für Informatik wird daher ausgeschlossen. Rechtlich verbindlich sind ausschließlich die Festlegungen in den einschlägigen Rechtsgrundlagen (Gesetze, Verordnungen, Satzungen).

Das Copyright für veröffentlichte, vom Herausgeber selbst erstellte Inhalte und Objekte bleibt allein beim Herausgeber der Seiten. Eine Vervielfältigung, Verarbeitung, Einspeicherung oder Verwendung solcher Grafiken, Ton- und Videodokumente sowie Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Unberührt davon bleibt das Kopieren und Herunterladen für den privaten, wissenschaftlichen und nicht kommerziellen Gebrauch.

Die Links zu anderen Websites wurden sorgfältig ausgewählt. Da das Institut für Informatik auf deren Inhalte keinen Einfluss hat, übernimmt sie dafür keine Verantwortung.

Hinsichtlich der Subseiten, Verlinkungen und Webseiten der  Organisationseinheiten der Universität Innsbruck liegt die inhaltliche und redaktionelle Verantwortung bei den Organisationseinheiten.

Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich.

Bildnachweis

Universität Innsbruck
http://www.stockvault.net
www.istockphoto.com

Gender Mainstreaming

Wir sind uns der Bedeutung der Sprache in Bezug auf die Gleichberechtigung von Frauen und Männern bewusst. Wenn die geschlechtsneutralen Formulierungen aus bestimmten Gründen (zB Layout, Lesbarkeit) nicht möglich sind, wird entweder auf die weibliche oder männliche Form zurückgegriffen.

Universität Innsbruck