Tag Archives: Signal Processing

informatik-bilderleiste-04

Summerschool – ein Erfahrungsbericht

Summerschools ermöglichen jungen WissenschaftlerInnen einen internationalen Austausch in verschiedensten Forschungsgebieten. Svetlana Abramova besuchte heuer die IEEE-EURASIP Summer School Signal Processing (S3P) in Cavalese (Trentino) und berichtet davon:

Dank des Italien-Zentrums und der Bolzano-Innsbruck-Trento (BIT) PhD Schule der Universität Innsbruck hatte ich die Möglichkeit, vom 4. bis zum 10. September 2016 an der 4. Signal Processing Summer School für angehende PhD StudentenInnen und ForscherInnen teilzunehmen. Im Rahmen der S3P Summer School wurden durch tägliche Vorträge und Sitzungen mit Experten die neuesten Fortschritte im Bereich Multimedia-Technologie berichtet und sich über aktuelle und zukünftige Forschung ausgetauscht. Der Schwerpunkt lag dabei auf der Wahrnehmung von Multimedia durch den Nutzer sowie auf der Grenze zwischen der Signalverarbeitung und dem Signalsverständnis. Etwa 40 engagierte PhD StudentInnen aus Italien, Österreich, Holland, Finland, Frankreich, Tschechien und Serbien nahmen an der Schule teil. Neben Vorlesungen und Gesprächsrunden wurden auch Poster-Sessions und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Die hervorragende Auswahl an Dozenten wurde durch ausgewiesene Industrie- und Innovationsexperten noch verstärkt. Ich freue mich, dass ich durch die Teilnahme an der Summer School mein Fachwissen in vielen Punkten ergänzen und einige Bereiche stark vertiefen konnte. Zudem hatte ich einen neuen Blick auf das vielseitige Forschungsfeld Multimedia-Technologie werfen und professionelle und persönliche Kontakte mit internationalen Kollegen aufbauen können.

IEEE-EURASIP_2016_BITschool2 IEEE-EURASIP_2016_BITschool3

Zusätzlich zu den inhaltlichen Veranstaltungen hatten alle TeilnehmerInnen einen Wanderausflug zum Alpe Cermis (2,200 m) und zu den klaren Bergseen “Laghi di Bombasel” unternommen. Bei schönem Wetter und angenehmer Temperatur haben alle die atemberaubende Bergwelt und Landschaft der Dolomiten genossen.

IEEE-EURASIP_2016_BITschool1Zusammenfassend war es für mich eine einmalige Gelegenheit in einer kurzen Zeitspanne viele Experten und andere PhD StudentInnen aus der ganzen Welt kennenzulernen. Außerdem hat mich Cavalese, der Veranstaltungsort im Herzen der Dolomiten, mit seinem einzigartigen Blick über das Fleimstal wirklich verzaubert. So hat mein Aufenthalt sowohl fachlichen Nutzen als auch einen gewissen Wert an Erholung gebracht. Ich möchte mich daher nochmal ausdrücklich beim Italien-Zentrum und der BIT PhD Schule dafür bedanken, dass Sie mir durch Ihre finanzielle Unterstützung die Teilnahme an der S3P Summer School ermöglicht haben.

 
 
 
 
 
 
(Bild & Text: Svetlana Abramova, Gabriele Strasser)